Finanzplanung

Was ist Finanzberatung

Im Volksmund versteht man unter Finanzberatung direkt Versicherungen verkaufen. Es kommt ein Anzugträger zu einem ins Wohnzimmer und will einem irgendetwas andrehen. Man weiss nie genau, was da wirklich los ist oder ob das, was der Fremde einem da anbietet, sinnvoll ist oder nur Verkaufstaktik oder gar eine Abzocke.

In unserer täglichen Praxis lässt sich die Finanzberatung in drei Teile spalten.

  • Geldanlage
  • Altersvorsorge
  • Baufinanzierung oder Kredite

Geldanlage

Die Geldanlage ist schon seit mehreren Jahrzehnten ein wichtiger Aspekt der Finanzberatung. Was mache ich mit meinem Geld? Wie bringt es mir am meisten ein in der Zukunft? Will ich damit spekulieren oder lege ich es für die Altersvorsorge zurück? Die meisten Menschen entscheiden sich für die Altersvorsorge und damit geht es gleich weiter mit Punkt zwei.

Altersvorsorge

Altersvorsorge bedeutete über mehrere Jahre hinweg hauptsächlich Versicherungsthemen. Das hat sich mittlerweile geändert. Heute geht es darum, ohne einen zu teuren Versicherungsmantel eine Geldanlage so zu strukturieren, dass man im Alter genügend flüssige Mittel zur Verfügung hat um damit zu Leben.

Baufinanzierung

Dies ist sogleich die wichtigste Entscheidung, die viele Menschen in Ihrem Leben im wirtschaftlichen Bereich treffen. Und dafür ist man früher schlicht zur Hausbank gegangen, im Glauben dass die Hausbank einen und die Familie kenne. Die Hausbank fände schon die richtige Lösung. Wir wissen heute aber, dass viele Aspekte dort geschäftsgetrieben sind. Das heisst, man möchte dringend einen Kredit haben und insofern ist die Beratung vermutlich gerade nicht in der unabhängigen Form, die wir als Honorarberater das richtig empfinden. Darum sind für uns alle drei Aspekte, also Geldanlage, Altersvorsorge und Baufinanzierung, wichtige Teilaspekte, die wir in unserer Finanzberatung auf Honorarbasis anbieten

In der Geldanlage setzen gute Berater ausschliesslich auf wissenschaftliche Erkenntnisse. Zudem halten Berater Meinungen darüber, ob gewisse Märkte und welche Währungen besser oder schlechter sind. Ein guter Berater wird Ihnen sagen, dass er nicht glaubt die Zukunft vorherzusehen oder sagen zu können welche Märkte in einem Jahr gut oder schlecht sind.

Unser Tipp wie Sie einen guten Finanzberater erkennen

Bei einer Finanzberatung geht der Berater wie Ihr Hausarzt vor. Sie werden zuerst gründlich untersucht d.h. Ihre Finanzielle Situation und Ihre Wünsche werden analysiert. Dadurch kann der Finanzberater die richtige Prognose stellen. Wenn Sie Ihr Geld anlegen möchten oder Ihr Vermögen verwalten lassen wollen, empfiehlt es sich einen Berater zu beauftragen, dem Sie vertrauen und dessen Entscheidungen Sie nachvollziehen können. Eine seriöse Finanzberatung beschränkt sich nicht nur auf Tipps und Empfehlungen bezüglich Ihres Anlagevermögens, sondern sie zieht auch die Themen der persönlichen Altersversorgung und Vorsorge in die Beratung hinein.

Sie sind ein Kunde? Suchen Sie Ihren Berater. Sie sind ein Berater? Registrieren Sie sich, um Ihr Profil zu aktualisieren.